Skip to main content
11. Juni 2021

SPÖ-Burgenland unterstützt Pendlerabzocke

FPÖ: Die Abzocke unserer fleißigen Arbeitnehmer in Wien muss ein Ende haben

In der gestrigen Landtagssitzung wurde über die flächendeckende Einführung des Parkpickerls in Wien diskutiert. Die SPÖ-Alleinregierung in Burgenland rührt hier keinen Finger, um sich bei der roten Stadträtin Sima in Wien dafür einzusetzen, diese Belastung von den burgenländischen Pendlern abzuwenden.

Ganz im Gegenteil, die SPÖ-Burgenland verteidigt diese Abzocke der roten Stadträtin!

„Wir Freiheitliche finden es verwerflich, dass fleißige Arbeitnehmer aus dem Burgenland immer wieder zusätzlich belastet werden. Die Pendler aus dem Burgenland haben einen großen sozial-finanziellen Rucksack zu tragen: Von der Familie entfernt zu sein, die Kinder nicht sehen, Freunde entbehren, oft zwei Wohnsitze zu finanzieren, hohe Spritkosten, die NoVa steigt, die Gefahr auf den Straßen, usw… und jetzt noch die Einführung des Parkpickerls. Wo bleibt hier das soziale Gewissen einer angeblich sozialen Partei? Diese Abzocke muss ein Ende haben!“ so Petschnig abschließend.

© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.