Skip to main content
31. Oktober 2019

LH-Stv-Tschürtz: Sozialverein „Burgenländer in Not“ ohne Beanstandung geprüft

Die Landessprecherin der Grünen, Regina Petrik, hat bezüglich des Sozialvereins „Burgenländer in Not“ eine Überprüfung bei der Finanzverwaltung beantragt.
Wie zu erwarten ergab die Prüfung des Vereins keine Beanstandung. Es gab absolute Transparenz, womit die Finanz ihre Prüftätigkeit problemlos aufnehmen und abschließen konnte.
Dort, wo er als LH-Stellvertreter „die Hand draufhabe, wird alles transparent und nach den Prinzipien der Sparsamkeit, Zweckmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit durchgeführt“, betont Tschürtz. „Der Steuerzahler kann sich freuen, denn es wird kein Geld verschwendet. Im Gegenteil, es wird ausschließlich für den guten Zweck verwendet.“
Tschürtz hofft, dass der Verein nun wieder seiner Tätigkeit nachgehen kann, und sich nicht länger mit nebulösen Beschuldigungen abquälen muss.

© 2019 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.