Skip to main content
05. Juli 2022

Familien mit Kindern müssen massiv finanziell entlastet werden!

Es darf nicht sein, dass Teuerungen und Armut auch Kinderarmut mit sich bringen. Markus Wiesler: „Wir dürfen die Lücke nicht mit Asylwerbern auffüllen!“

Die Politik spricht immer davon, dass die Kinder unsere Zukunft sind. In der momentanen Situation sind Familien mit Kindern einer starken finanziellen Belastung in sämtlichen Bereichen ausgesetzt und schrammen fürchterlich knapp an der Armutsgrenze durch die aktuelle Teuerungswelle.

 

FPÖ-Bezirksparteiobmann Markus Wiesler: „Die regierende Politik“ muss sofort handeln und Familien mit Kindern gewaltig entlasten und Jungpaaren eine Perspektive bieten, damit sie sich Kinder in Zukunft leisten können. Teuerung und Armut darf keine österreichische Kinderarmut mit sich bringen. Wenn man der „linken Politik“ folgt wird die Kinderarmut mit Asylwerbern aufgefüllt. Somit würden nach und nach unsere Traditionen und kulturellen Werte mit der Zeit verschwinden.

Das kann es nicht sein, wenn wir eine funktionierende Gesellschaft in Österreich bleiben wollen!

 

Die Kosten für illegale Migration und das Asylwesen steigen immer weiter und für Familien mit Kindern tun wir viel zu wenig. Hier gehört Einhalt geboten und unsere Familien jetzt entlastet bzw. ordentlich unterstützt. Dann sind unsere Kinder tatsächlich wieder Zukunft, wenn wir sichtlich und vor allem finanziell spürbar für sie etwas tun, so Wiesler abschließend!

© 2022 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.