Skip to main content
24. August 2018

Wiesfleck verzichtet auf tausende EURO

NICHT-Teilnahme am LEADER-Programm ist unverständlich

Mit vollkommenen Unverständnis reagiert FPÖ-Gemeinderätin Ilse Jägerbauer auf die Tatsache, dass die Gemeinde Wiesfleck kein Mitglied des Vereins „LEADER Südburgenland Plus“ ist. LEADER ist ein Spezialprogramm des europäischen ELER-Programms, welches vor allem die Stärkung des ländlichen Raums als Ziel hat. Insbesondere soll die lokale Wirtschaft belebt, die Natur- und Kulturlandschaft bewahrt, sowie das Sozialgefüge gestärkt werden.

 „Mir fielen da einige Projekte ein, welche die Gemeinde Wiesfleck ohne LEADER-Förderung umsetzt und somit das Geld sprichwörtlich auf der Straße liegen lässt“, so die freiheitliche Gemeinderätin.

 

Insgesamt war der LEADER-Fördertopf nur für das Südburgenland mit EUR 4.000.000,-- dotiert. „Die Hälfte ist aktuell in etwa verbraucht, so hört man. Die Förderquote ist sehr hoch und für Gemeinden und deren Projekte hochinteressant. Es ist unverständlich warum Wiesfleck wegen ein paar Euro Mitgliedsbeitrag auf vielleicht zigtausende Euro an Förderungen verzichtet und die Kosten lieber der Bevölkerung aufbürdet“, schließt Jägerbauer.

© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.