Skip to main content
29. Jänner 2019

Sicherheit für unsere Kinder FPÖ Wiesfleck sponsert Erste-Hilfe-Kurs

Das sich Ilse Jägerbauer, FPÖ-Gemeinderätin aus Wiesfleck, mit

Hingabe um die Bereiche Sicherheit und vor allem dem Kinderschutz widmet, ist nicht erst seit ihren

außerparlamentarischen Erfolgen mit der Errichtung eines kurzen 30 km/h-Bereichs vor dem

Kindergarten, sowie eines riesigen Piktogramms zum Schutz der Kinder, bekannt.

Nun kann Jägerbauer einen weiteren Erfolg verbuchen. Während die Initiative „Erste Hilfe am Kind“

von Frau Pierer leider beim Bürgermeister abblitze, griff Jägerbauer sprichwörtlich in den eigenen

Säckel und spendete EUR 560,-- einen Teil von dem Geld welches sie als Gemeinderätin an

Sitzungsgeldern bekommt. Auch der Abgeordnete zum Burgenländischen Landtag MARKUS WIESLER

und der Filialleiter der BKS Bank WOLFGANG BAUER beteiligten sich an dieser Initiative.

„Die Sicherheit der Kinder liegt mir besonders am Herzen. Als Mutter und mittlerweile vierfache Oma

weiß ich auch wie schnell etwas passieren kann und wie wichtig dann ein schnelles und beherztes

Eingreifen notwendig ist“, so die freiheitliche Gemeinderätin.

Verwundert zeigt sich Jägerbauer allerdings über die „Geiz-ist-geil“-Mentalität des ÖVPBürgermeisters

Krutzler, der zwar im Jahresvoranschlag 2019 reichlich Budgetmittel für allerlei

technischen Schnickschnack und auch eine Erhöhung seines Spesenkontos vorsah, es ihm aber nicht

möglich war von der Gemeinde die 500 EUR zu bezahlen.

„Tja, so hat halt jeder seine Prioritäten. Mir sind Kinder eben wichtiger als Flatscreens und somit freue

ich mich der Initiative „Erste Hilfe am Kind“ auch das Geld spenden zu dürfen“, so Jägerbauer

abschließend.

© 2019 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.