Skip to main content
25. August 2021

FPÖ begrüßt Businesspark im Bezirk Oberpullendorf

FPÖ begrüßt Businesspark im Bezirk Oberpullendorf

Der im Bezirk Oberpullendorf geplante Businesspark stößt bei der FPÖ Burgenland auf Wohlgefallen. So fühlt sich der ehemalige Wirtschaftslandesrat Alexander Petschnig bestätigt: „Während meiner Regierungszeit war es mir immer ein Anliegen, gerade Wirtschaftsstandorte und Betriebsansiedelungen zu forcieren. Investitionen in das geplante Projekt sind somit höchst begrüßenswert. Umso unverständlicher ist die Verweigerungshaltung von Grüne & Co. Man kann doch nicht die vielen positiven Effekte wie Arbeitsplatzgenerierung, Standortaufwertung, Wirtschaftswachstum, etc. solch eines Projektes für die gesamte Region einfach ausblenden. Dieses Verhalten lehnen wir entschieden ab, denn wir wollen das Burgenland keinesfalls in die Steinzeit zurückversetzt sehen!“

Auch der kürzlich gewählte FPÖ-Bezirksparteiobmann Sandro Waldmann steht dem Vorhaben positiv gegenüber: „Der Bezirk Oberpullendorf hat in den Bereichen Arbeitsmarkt und Wirtschaftsstandort einiges nachzuholen. Nicht umsonst sehen sich immer mehr dazu gezwungen, in die Arbeit zu pendeln oder gar wegzuziehen. Ein Schulterschluss aller Gemeinden bei so einem Projekt ist meiner Ansicht nach der Startschuss für eine Aufwertung unserer Region und muss unbedingt unterstützt werden.“

Stellvertretender FPÖ-Bezirksparteiobmann Markus Kraly, der auch Gemeinderat in Lackenbach ist, gab seine Zustimmung: „Aus welchen Gründen gerade Deutschkreutz das Vorhaben nicht unterstützt, wessen Bürgermeister jahrelang im Landtag saß und von ‚Aufwertung der Gemeinden‘ predigte, lässt nur für Spekulationen übrig. Fakt ist, dass neben neu geschaffenen Arbeitsplätzen und erhöhten Einnahmen von Kommunalsteuern es eine große Aufwertung gerade für kleine Gemeinden ist. Auch wenn wir den Umweltaspekt in unsere Überlegungen einfließen ließen, bin ich überzeugt, dass es richtig und wichtig war, diesem Projekt im Gemeinderat die Zustimmung zu erteilen.“

© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.