Skip to main content
19. März 2019

Flughafen Wien: Dritte Piste ist fix!

LR Petschnig höchst erfreut über positive Entscheidung

Nach jahrelangen Verzögerungen durch immer neue Einsprüche herrscht aufgrund des Erkenntnisses des Verwaltungsgerichtshofs nun endlich Rechtssicherheit: Mit dem Bau der dritten Piste wird ein weiterer Meilenstein für die weitere Entwicklung und das Wachstum des Flughafens Wien gelegt.

Wirtschaftslandesrat Petschnig (FPÖ): „Diese Entscheidung des VwGH zugunsten der Ausbaupläne des Flughafens verschafft den Regionen Burgenland, Niederösterreich und Wien großes Wachstumspotenzial, ermöglicht die Schaffung vieler Arbeitsplätze und wird somit zu einem unverzichtbaren Impulsgeber für die Wirtschaft. Schon heute arbeiten über 5.000 Burgenländerinnen und Burgenländer am Flughafen Wien, deren Zahl weiter steigen wird. Die burgenländische Wirtschaft freut sich über die erfolgte Freigabe genauso wie burgenländische Touristiker. Ich bin froh, dass diese leidige Causa nach über einem Jahrzehnt an Verfahren, Einwänden, Studien und hunderttausenden Seiten produzierten Papiers nun endlich zu einem positiven Abschluss gekommen ist!“

 „Studien sprechen von einer geschätzten Schaffung von 30.000 neuen Arbeitsplätzen, wobei 10.000 direkt am Flughafen und weitere 20.000 indirekt in der Region entstehen sollen. „Der Ausbau des Flughafens Wien ist eines der wichtigsten Infrastrukturprojekte für das Burgenland für die nächsten Jahre und es ist mir unverständlich, wie man eine derart wichtige Investition so lange verzögern konnte. Wichtig für das Burgenland ist aber, dass nunmehr eine rechtskräftige Entscheidung am Tisch liegt – ein guter Tag für die burgenländische Wirtschaft!“, führt Petschnig weiter aus.

© 2019 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.