Skip to main content
11. Jänner 2017

Neue Ortsgruppengründung – Weiden bei Rechnitz

Eisenstadt, am 11.01.2017 (FPD) – Unter dem Vorsitz des geschäftsführenden Bezirksobmannes DI Herbert Adelmann und des Bezirksobmannes LAbg. Markus Wiesler und im Beisitz des Bezirksgeschäftsführers Ronald Hofer, fand am 06.01.2017 im Gasthof Schitter in Podler die Sitzung zur Ortsgruppengründung Weiden bei Rechnitz statt. „Neues Jahr, neue Ortsgruppe, der positive Lauf der FPÖ im Bezirk Oberwart des Jahres 2016 wurde direkt ins Jahr 2017 übertragen!"

Bild v.l.: LAbg. BPO Wiesler, Schutti Beatrix, BezGF Hofer, gf. BPO DI Adelmann, Gaischnek Christopher, Janke Corinna, Heller Eveline, Binder Yasmin, Edtmaier Bianca, Binder Hubert, Frantsits Martin, Kulow Christiane, OPOStv. Walka Benjamin, Dobrovits Michael, OPO Schutti Herold

Eisenstadt, am 11.01.2017 (FPD) – Unter dem Vorsitz des geschäftsführenden Bezirksobmannes DI Herbert Adelmann und des Bezirksobmannes LAbg. Markus Wiesler und im Beisitz des Bezirksgeschäftsführers Ronald Hofer, fand am 06.01.2017 im Gasthof Schitter in Podler die Sitzung zur Ortsgruppengründung Weiden bei Rechnitz statt. „Neues Jahr, neue Ortsgruppe, der positive Lauf der FPÖ im Bezirk Oberwart des Jahres 2016 wurde direkt ins Jahr 2017 übertragen!"

Die Fortsetzung des Trends aus dem Jahr 2016, in welchem die FPÖ im Bezirk Oberwart sechs neue Ortsgruppengründungen vermelden/verkünden konnte, liegt ganz im Sinne des geschäftsführenden Bezirksobmannes. „Unsere Vorbereitungen auf die im Herbst anstehenden Gemeinderatswahlen laufen seit Monaten. Die Gründung dieser Ortsgruppe Weiden bei Rechnitz war ein nächster wichtiger Schritt der Strukturerschließung unserer Partei auf Gemeindeebene, weitere werden in diesem Jahr folgen. Wir hatten ja ursprünglich die Gemeinden Stadtschlaining und Weiden bei Rechnitz in einer Ortsgruppe zusammengelegt. Der enorme Zulauf an Mitgliedern in der Gemeinde Weiden bei Rechnitz und ihr Wunsch, eine eigenständige Ortsgruppe in der Gemeinde führen zu können, haben uns dazu veranlasst, heute dieses wunderbare und starke Team "Weiden bei Rechnitz" aufzustellen. Wir sind sehr, sehr froh darüber“, so ein schwärmender Adelmann.

Statutengemäß kam es am 06.01.2017 zur Gründungssitzung, bei der neben dem Obmann Herold Schutti aus Zuberbach der Obmann-Stellvertreter Benjamin Walka aus Mönchmeierhof einstimmig gewählt wurde. Letzterer hatte die bisher zusammengelegte Ortsgruppe Stadschlaining-Weiden bei Rechnitz angeführt, ihm folgt nun Florian Lukschander aus Goberling als neuer Obmann, der nun eigenständig fungierenden Ortsgruppe Stadtschlaining.

„Ich bin begeistert vom Engagement und der Eigeninitiative unseres Obmannes Schutti und seiner Familie. Die Art, wie sie ans Werk gehen, ist wirklich eine positive Seltenheit“, so Adelmann.

„Mit der starken Unterstützung der Bezirksleitung im Hintergrund, werden wir in den vielen Ortsteilen der Gemeinde etwas Großartiges aufbauen. Die Zusammenarbeit mit den Kollegen in der Gemeinde Stadtschlaining war eine sehr positive und gute. Nun können wir uns aber voller Tatendrang rein der Arbeit in unserer Gemeinde Weiden widmen, es ist genug zu tun. Wir stehen für eine bürgernahe und geradlinige Politik, unsere Bürger/innen brauchen uns. Um unsere Anliegen aber auch wirklich durchsetzen und diese Politik anwenden zu können, benötigen wir eine starke Unterstützung der Gemeindebürger/innen bei den kommenden Gemeinderatswahlen. Jedenfalls bin ich mir sicher, sehr viele Menschen in der Gemeinde Weiden bei Rechnitz werden in uns sehr rasch eine neue politische Heimat finden“, so Schutti.

Bezirksobmann LAbg. Wiesler freut sich über den Zuwachs: "Ich bedanke mich beim geschäftsführenden Bezirksobmann Adelmann für seinen tollen Einsatz. Dadurch und vor allem aufgrund der sehr guten Arbeit der FPÖ in der Landesregierung, die bei vielen Bürgern/innen in der Gemeinde Weiden bei Rechnitz hohe Anerkennung findet, war es am heutigen Tag möglich, dass unsere Partei in diesen vielen Ortsteilen der Gemeinde Fuss gefasst hat."

„Ich war in den letzten Monaten sehr oft in der Gemeinde Weiden unterwegs, habe auch den tollen Sportverein SV Zuberbach näher kennengelernt, und ich habe bemerkt, dass es hier sehr viele Interessenten für unsere Gesinnung gibt. Viele davon wollen unbedingt unsere Politik aktiv ausüben. Es war also meiner Ansicht nach mehr oder weniger eine Notwendigkeit, den Menschen hier vor Ort die Möglichkeit zu bieten, mit uns zusammenzuarbeiten und sich politisch bei uns engagieren zu können“, so Adelmann abschließend.

 

 

 

© 2017 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.