Skip to main content
13. Dezember 2016

FPÖ Burgenland gründet neue Ortsgruppe in Markt Neuhodis/Althodis

Unter dem Vorsitz des geschäftsführenden Bezirksobmannes DI Herbert Adelmann und des Bezirksobmannes LAbg. Markus Wiesler und im Beisitz des Bezirksgeschäftsführers Ronald Hofer fand am 10.12.2016 im Gasthaus Glavanics die Sitzung zur Ortsgruppengründung Markt Neuhodis statt. „Die Erschließung der Nachbargemeinden der "blauen Hochburg" Rechnitz schreitet zügig voran, die FPÖ im Bezirk Oberwart bereitet sich bereits intensiv auf die 2017 anstehenden Gemeinderatswahlen vor!“

(v.l.n.r.) Markus Takacs (Kassier), Bezirksgeschäftsführer Ronald Hofer, Katharina Takacs (Schriftführerin), Rasmus Takacs (Obmannstellvertreter),gf. BPO DI Herbert Adelmann, Stefan Szmolyan (Obmann), BPO LAbg. Markus Wiesler

Eisenstadt, am 12.12.2016 (FPD): „Die Neugründungen schreiten zügig voran. Nun können wir nach Gründung der Ortsgruppe Schachendorf im November auch erfreulicher Weise die Ortsgruppengründung in der Gemeinde Markt Neuhodis verkünden, was mich sehr glücklich und stolz macht“,  so Adelmann.

Statutengemäß kam es am 10.12.2016 zur Gründungssitzung, bei der Stefan Szmolyan  zum Obmann und Rasmus Takacs einstimmig um Obmann-Stellvertreter gewählt wurden.

„Vor allem die Geschlossenheit und Kameradschaft, die in der Gruppe herrschen, stimmen mich sehr positiv für die Zukunft. Das Team ist optimal zusammengestellt und kann nun, ich sage „endlich“, ab sofort konkret zu arbeiten beginnen. Einfach ein wunderbarer Tag in der Geschichte dieser Gemeinde, besser kann man es nicht in Worte fassen“, so Szmolyan und Adelmann unisono.

Der frischgebackene Ortsobmann bedankt sich beim geschäftsführenden Bezirksobmann Adelmann und beim LAbg. Markus Wiesler für die Unterstützung und Vorbereitungen im Vorfeld zum Gründungstag. „Ich bin froh, in der Bezirksleitung einen starken Rückhalt zu haben. Gemeinsam werden wir in Markt Neuhodis und Althodis etwas Großartiges aufbauen. Wir stehen für eine bürgernahe  und geradlinige Politik und wollen uns dafür einsetzen, was die Bürger wirklich beschäftigt. Um unsere Anliegen auch wirklich durchsetzen zu können, benötigen wir eine starke Unterstützung der Gemeindebürger/innen bei den kommenden Gemeinderatswahlen. Ich bin davon überzeugt, wir werden die hierfür nötigen Resultate erzielen. Ich denke, sehr viele Bürger/innen sind froh darüber, dass es nun endlich eine Alternative zu SPÖ und ÖVP gibt. Die Menschen in Markt Neuhodis, die mit der derzeitigen kommunalen Politik unzufrieden sind, werden in bei uns sicherlich sehr rasch eine neue politische Heimat finden“, so Szmolyan.

Bezirksobmann LAbg. Wiesler freut sich über den Zuwachs: "Ich bedanke mich beim geschäftsführenden Bezirksobmann Adelmann für seinen tollen Einsatz. Dadurch und vor allem aufgrund der sehr guten Arbeit der FPÖ in der Landesregierung, die bei vielen Bürgern/innen in der Gemeinde Markt Neuhodis hohe Anerkennung findet, war es am heutigen Tag möglich, dass unsere Partei in Markt Neuhodis und Althodis Fuß gefasst hat."

„Meine Großeltern waren Hodiser, daher habe ich nahen Bezug zur Gemeinde Markt Neuhodis. Ich kenne die Umstände und Verhältnisse hier sehr gut und weiß, dass es sehr viele Sympathisanten unserer Gesinnung gibt. Es war also meiner Ansicht nach mehr oder weniger eine Notwendigkeit, den Menschen hier vor Ort die Möglichkeit zu bieten mit uns zusammenzuarbeiten und sich politisch bei uns engagieren zu können“, so Adelmann abschließend.

© 2017 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.